Startseite Deutsch English Nederlands Espaol Italiano Svenska Dansk Ruski 繁 Alle Seiten Über uns Kontakt
 
Die Orion-Verschwörung

Die Orion-Verschwörung
Einige Bilder auf dieser Seite stammen aus "Die Orion-Verschwörung" (1). Dies ist ein mysteriöser Film über einen Plan der Herrscher auf der Erde um eine “False Flag Attack” (Eine Attacke unter falschem Namen oder Vorwand) durch Aliens durchzuführen um eine neue Weltordnung zu schaffen. Dieser Plan existierte tatsächlich, wie von mehreren Quellen wie unter anderem durch Channelings (1), (2) bestätigt wurde.

Für lange Zeit gab es eine Webseite dazu, die aber im Juli 2015 verschwand. Im Internet-Archiv kannst Du immer noch einen Eindruck davon finden (3). Das Video kann immer noch auf YouTube angesehen werden.

Es ist erstaunlich, dass über das Konzept dieses Films / dieser Website fast nichts öffentlich bekannt ist. Es wurde von Seb Janiak (4), einem trendigen französischen Regisseur und Werbeagent kreiert, der Videoclips für Künstler wie Robbie Williams und Janet Jackson produzierte. Sogar auf seiner eigenen Website (5) ist die einzige Aussage über diesen Film:

"Mehr als fünfzig Jahre Desinformation und Manipulation im Schatten der Medien haben die öffentliche Meinung geteilt und verarmt, um sie umso besser zu kontrollieren.
Dieser Film ist weder eine Fiktion noch ein Dokumentarfilm.
Vergiss die Worte "esoterisch" oder "fantastisch", hier sprechen wir über die REALITÄT ... "


Außerdem haben wir nichts über das Warum und das Wofür dieses Films herausgefunden, und anscheinend hat Janiak selten in Interviews darüber gesprochen.

Seltsame Bilder

Der Film und die Website sind voller spektakulärer Bilder einschließlich Pyramiden auf dem Mond, abgestürzte fliegende Untertassen und geheime Armee-Projekte, unter anderem.

Eine russische Militärexpedition untersucht ein abgestürztes UFO in den Bergen des Altai in Zentralasien, irgendwann in den '40er Jahren

Eine russische Militärexpedition untersucht ein abgestürztes UFO in den Bergen des Altai in Zentralasien, irgendwann in den 40er Jahren


  Einige dieser Bilder sind eindeutig photoshopped (Mit Software manipuliert). Im Falle des Bildes des ausgegrabenes riesiges Skelettes wurde zum Beispiel ein Originalbild (6) von einer Ausgrabung eines prähistorischen Tieres verwendet:

Photoshop!!

In ähnlicher Weise ist das Bild von einem entdeckten Riesenschädel manipuliert worden (zu viel Kontrast und ein schlampiges Ende, wo der Schädel in der Erde liegt).

Photoshop!!

In der Tat wurde für beide Bilder der selbe Schädel verwendet:

Photoshop!!

Alles gefälscht?

Die Frage ist: Sind alle Bilder gefälscht? Diese Frage ist schwieriger zu beantworten. Jeder Photoshop-Benutzer wird bestätigen, wie schwierig es ist, eine Komposition zu erstellen, die nicht sich nicht von der Realität unterscheiden läßt. Selbst bei der Arbeit von Profis, zum Beispiel in der Werbebranche, kann man fast immer mit einem scharfen Auge auf Unvollkommenheiten hinweisen.

Wir können dies auch auf der Website von Seb Janiak sehen, auf der wir einige seiner eigenen Fotokompositionen finden. So gut sie auch aussehen mögen, die meisten sind eindeutig falsch:

'99 Big Score' by Seb Janiak

'Mutants' by Seb Janiak

  Wie ist es dann möglich, dass "die Orion-Verschwörung" mehr als hundert Bilder enthält, die absolut nicht von realen unterschieden werden können?

Schauen wir uns einmal diese Webseite an Worth1000.com, ein Ort, an dem die besten Photoshop-Hersteller der Welt miteinander konkurrieren. Dort finden wir eine Reihe von Kreationen mit dem Thema "Stonehenge auf dem Mond". Zum Beispiel hier: 1, 2 and 3.

Vergleichen wir diese mit Bildern aus "die Orion-Verschwörung", wo man auch megalithische Strukturen auf dem Mond sehen kann: 1 and 2.

Der Qualitätsunterschied ist klar. Der Schöpfer von "Die Orion-Verschwörung" hat nicht einmal die sogenannten Fadenkreuze vergessen, diese Pluszeichen (+) (7) welche auf vielen Mondbildern zu finden sind. Diese Bilder wurden mit einer speziell entwickelten Kamera erstellt, wo diese Fadenkreuze der Tiefenschätzung dienten.

Auch die Bilder von entdeckten oder künstlichen fliegenden Untertassen (1, 2, 3, 4), und von verlorenen Zivilisationen, die unter Wasser oder unter Polareis verborgen liegen (1, 2, 3, 4, 5), zeigen eine erstaunliche Qualität.

Ein Farbbild des Mondes

Ein Farbbild des Mondes. Im Hintergrund etwas, das Teil eines Raumschiffs zu sein scheint (das auf dem Mond wohl recht häufig vorkommt) und etwas weiter anscheinend ein Wasserbecken


  Vielleicht ist es trotzdem alles wahr?

Vergessen wir all dies einmal und nehmen an, dass diese Bilder echt sind. Wie könnte dann diese Geschichte aussehen?

Nachrichten kommen sporadisch von innerhalb der Kreise der Illuminaten zu uns, welche uns erzählen, dass es innerhalb der dunklen Bruderschaft auch nicht immer gerecht zugeht. Das ist nicht allzu verwunderlich, wenn man bedenkt, dass diese Kabale aus machthungrigen Menschen besteht, die keinerlei Nächstenliebe verspüren. Psychopathen werden sie genannt. Besonders der europäische Rothschild-Zweig und der amerikanische Rockefeller-Zweig scheinen sich in einem ständigen Machtkampf miteinander zu befinden. Die Rockefellers sind eindeutig die expansionsstärkste und aggressivste Illuminatenfamilie. Unter anderem sind sie verantwortlich für die Anschläge vom 11. September, der Krieg im Irak und die mexikanische Schweinegrippe.

Nehmen wir einmal an, die Rockefellers hatten, nach dem Erfolg vom 11. September, tatsächlich einen Plan, ein "False Flag Alien Attack"-Szenario auszuführen. Und nehmen wir einmal an, die Rothschilds haben Einwände dagegen erhoben, weil sie berechnet haben, dass das Risiko, ausgeliefert zu werden, zu groß ist. Was wäre dann die beste Methode gewesen, den Plan im Keim zu ersticken??

Die Antwort lautet: Werbung. Enthülle den geheimen Plan, und die Urheber werden zweimal überlegen, bevor sie ihn ausführen.
Aber ... wie macht man einen solchen Plan öffentlich? Das spricht für sich, weil es schon oft von den Illuminaten benutzt wurde: verstecke es im Freien. Das heißt: Präsentiere ein Geheimnis als Fiktion, lass die Öffentlichkeit glauben, dass es Unsinn ist, und du musst dir keine Sorgen mehr um seine Geheimhaltung machen. Diese Strategie wurde in der Vergangenheit von den kontrollierten Medien für die Existenz von Atlantis, Aliens, freie Energie (Perpetuum mobile) und Verschwörungstheorien benutzt. Und es hat so erfolgreich funktioniert, dass heutzutage die Öffentlichkeit diese Dinge nicht einmal mehr ernst nimmt.

Eine amerikanische Untertasse fliegt in eine geheime unterirdische Basis

Eine amerikanische Untertasse fliegt in eine geheime unterirdische Basis


  Wir können uns vorstellen, dass die europäischen Illuminati kurz nach dem 11. September nach einer Möglichkeit suchten, diesen unheimlichen "False Flag Alien Attack" -Plan an die Öffentlichkeit zu bringen, ohne Verdacht zu erregen. Deshalb wurden authentische Bilder mit offensichtlichen Fotoshops gemischt, und ein geschickter Regisseur wurde gebeten, die Geschichte für eine große Summe Geld zusammenzustellen, ohne zu viel über seinen Hintergrund zu erzählen. Das Ganze wurde mit einem Gefühl des Geheimnisses dargestellt, und da sind wir nun.
Die Rockefellers sahen es, und konnten nichts anderes tun, als ihren Plan zurück in die Schublade zu legen und mit den Zähnen zu knirschen. Denn jetzt war auch für sie, das Risiko, erwischt zu werden, zu groß geworden.

Wir wissen es auch nicht

Ok, zugegeben: Das ist natürlich alles Spekulation. Aber dann auch wieder Politiker, Börsenexperten, Journalisten und Nobelpreisträger sind der Spekulation auch nicht abgeneigt, richtig? Deshalb also :) Ob es Realität ist, wissen wir nicht. Das einzige, was wir wissen, ist, dass viele Bilder auf "Die Orion-Verschwörung" einfach zu gut sind, um als "Photoshop!" Fälschungen ausgelacht zu werden.

Aus Mangel an etwas Besserem, verwenden wir sie trotzdem auf dieser Seite.

Selbst in "schwarzen (geheimen) Operationen" können Dinge schief gehen

Selbst in "schwarzen (geheimen) Operationen" können Dinge schief gehen


 
------------------------------------------------------------------------------------


Share |



Unterstützende Spenden für unsere Arbeit
werden dankend angenommen Vielen Lieben Dank!!
Wenn Sie uns eine E-Mail senden, werden wir Ihnen die Einzelheiten geben.

he's a spacer