Startseite Deutsch English Nederlands Espaol Italiano Svenska Dansk Ruski 繁 Trk Alle Seiten Über uns Kontakt
 
Das Größere Bild


Flache Erde
Versuchen Sie, sich Folgendes auszumalen: ...Sie leben am Anfang der Zeitrechnung. Man schreibt das Jahr Eins. Die Mehrheit der Menschen glaubt immer noch, die Erde sei flach. Eines Tages spricht Sie jemand an und sagt, die Erde sei nicht flach, sondern rund.

Wie, glauben Sie, hätten Sie reagiert? Hätten Sie den Überbringer dieser Botschaft, wie alle anderen auch, als verrückt eingestuft? Oder hätten Sie ihm zugehört, um zu erfahren, worauf sich seine bizarre Vorstellung gründet?

Diese Webseite wendet sich an Menschen der letzten Kategorie.
Willkommen!

Open Mind
So weit, so gut. Sie erklären also, dass Sie prinzipiell für andere Ansichten offen sind. Lassen Sie uns das mal sofort einem Test unterziehen! ;)

Es folgen 10 Thesen. Bitte lesen Sie sie durch:

  1. Im Universum wimmelt es nur so von Leben und viele außerirdische Zivilisationen sind uns in ihrer Entwicklung technologisch und spirituell Millionen von Jahren voraus.

  2. Außerirdische Lebensformen haben die Erde besucht, lange bevor Menschen auf ihr lebten, jedoch ein universell geltendes Gesetz schreibt vor, dass eine Zivilisation, welche sich auf einer niedrigeren Entwicklungsstufe befindet, unangetastet bleiben sollte.

  3. Einige fortgeschrittene Technologien, wie z.B.: Freie Energie, Technologien, welche die Schwerkraft überwinden können, Vibrationstechnik, welche Krankheiten heilen oder Materie destabilisieren kann, sind auch auf der Erde bekannt, werden jedoch unter Verschluss gehalten.

  4. Die mächtigsten Menschen auf der Welt haben sich zu einer kriminellen Kabale zusammengeschlossen, die Satansverehrung praktiziert und bewusst Menschen missbraucht, indem sie sie in Unwissenheit und Furcht hält und sie vergiftet.

  5. Unsere Erde ist ungefähr 600 Milliarden Jahre alt (einschließlich der Gasphase). Wie die meisten anderen Planeten und Monde ist die Erde innen hohl und sie ist (auch) innen bewohnt. Aufgrund der Zentrifugalkraft, welche durch die Erdrotation erzeugt wird, dehnt sich die Erde jährlich um einige Zentimeter aus. Dies hat zur Folge, dass sich der Abstand der Kontinente zueinander vergrößert.

  6. Alles Existierende wurde vom Schöpfer geschaffen und ist Teil von ihm, der sich selbst in unzähligen verschiedenen Lebensformen und Universen erfährt. Über jedes Universum regiert mindestens ein Gott, der als Mitschöpfer das Universum geschaffen hat und es verwaltet.

  7. Die gesamte Materie ist Lichtenergie, die jeweils auf verschiedenen Frequenzen schwingt. Diese Energie ist voller Bewusstsein und deshalb kann unsere DNS und das menschliche Gehirn Materie beeinflussen. Die Gesamtheit von Wissen, Gedanken und Absichten, die wir auf dem Planeten hegen, bildet das kollektive Bewusstsein. Unsere Gesellschaft ist eine Widerspiegelung unseres kollektiven Bewusstseins.

  8. Der moderne Mensch ist das Resultat genetischer Experimente mit den Ureinwohnern im Süden Afrikas, durchgeführt vor langer Zeit von einer negativ orientierten außerirdischen Rasse. Die in der DNS vorgenommenen Veränderungen bewirkten, dass wir uns eine Sklavenmentalität aneigneten, dass wir gegenüber Krankheiten anfällig wurden und sie schränkten unser Bewusstsein ein.

  9. Die Seele des Menschen durchläuft Hunderte von Leben, in denen sie sämtliche Aspekte des Lebens, sowie des moralischen Spektrums erfährt. Auf diese Weise macht die Seele spirituelle Fortschritte. In den Zwischenphasen befindet sich die Seele im Himmel, wo sie mit der Hilfe ihrer Geistführer das abgeschlossene Leben auswertet und ein neues Leben plant.

  10. Leben in seiner Gesamtheit bewegt sich in Zyklen verschiedener Dauer. Zurzeit befindet sich der Planet Erde in einer Phase, die man als Aufstieg bezeichnet - ein Zyklus der Dualität nähert sich seinem Ende und eine Ära größerer Harmonie in einer höheren Dimension bahnt sich an.

Also....was meinen Sie denn so? Interessante Thesen oder unhaltbare Hirngespinste? Falls Sie zu Letzterem tendieren, sollten Sie vielleicht in Erwägung ziehen, weiterhin im Internet zu surfen, denn dieses ist der Inhalt, womit sich diese Webseite beschäftigt! :) Und alle diese Thesen sind wahr.

Nein, Sie werden nicht auf den Arm genommen. Wir meinen es ernst.

Die mächtigen Medien

Media
Fragen Sie sich Folgendes: Was wüsste ich über die Welt ohne die Medien? Die Antwort ist wahrscheinlich: nicht allzuviel. Sie haben ihre Schulbücher gewälzt, einige andere Bücher vielleicht auch; Sie haben einige Reisen gemacht und von Freunden über deren Reiseerlebnisse gehört, aber das ist auch schon alles. Stimmts? Der Einfluss der Medien auf Ihr Weltbild ist daher weitreichend. Fast alles, was Sie über die Gesellschaft, das Leben in Ihrem Land und in anderen Ländern, die Weltgeschichte und alles, was sich da draußen befindet, wissen, haben Sie durch die Medien erfahren.

Mit anderen Worten: Wenn alle Medien zusammenarbeiten würden, dann könnten sie Sie dazu bringen, an etwas zu glauben, das gar nicht existiert, sowie auch Dinge verbergen, welche durchaus existieren. Dies klingt nicht plausibel, aber es ist möglich. Wahr oder falsch?

Wussten Sie, dass die größten Mediengesellschaften und Presseagenturen, wie Reuters und Associated Press, einer sehr kleinen Gruppe von Menschen gehören, die sich untereinander sehr gut kennen? Und dass eben dieser sehr kleinen Gruppe von Personen zum Beispiel auch die American Federal Reserve Bank (Fed) gehört, sowie auch die größten Pharmakonzerne der Welt?

Wir erfinden das nicht. Stellen Sie Nachforschungen an. Diese Institutionen sind alle in den Händen von Familien wie den Rockefellers, Rothschilds, Morgans und anderen mit ähnlich bekannten Namen.

Die nächste Frage: Wer, glauben Sie, hat die großen internationalen Organisationen gegründet, wie die Vereinten Nationen, die NATO, die Weltbank, den Internationalen Währungsfonds und die Weltgesundheitsorganisation?

Ob Sie es glauben oder nicht: Wir finden wieder die gleichen schon genannten Namen!

Und um es noch weiter zu treiben: Wer, glauben Sie, sitzt ganz oben bei den geheimen Gesellschaften, wie den Freimaurern, leitet religiöse Institutionen, wie den Vatikan und hat im Alleingang fast alle Personen, die gegenwärtig die Welt regieren, geschult? Ja! Sie haben schon richtig geraten, (letztendlich) ist es die gleiche kleine Gruppe von Personen.

Wer könnte das sein?...die Illuminati!

Diese kleine Gruppe bildet eine Bruderschaft, die sich selbst die "Illuminati" nennt. Der Kern besteht aus 13 enorm reichen Familien. Was den Reichtum betrifft, lassen sie Bill Gates wie einen armen Schlucker aussehen, jedoch nur selten hören wir von ihnen in den Schlagzeilen (ist das nicht seltsam, wenn man bedenkt, dass sie es sind, die bestimmen, was die Medien zu berichten haben und was nicht). Sie haben mittlerweile ein weltweites Netz gespannt, das fast jede Organisation mit einem gewissen Einfluss einschließt. Von Regierungschefs bis zu Geheimdiensten, von Universitäten bis zu Restaurantketten wie McDonalds. Sie würden Ihren Augen nicht trauen, wenn man alle Illuminati-dominierten Institutionen aufzählen würde.

Sollten Sie anfangen, sich irgendwie unwohl zu fühlen - nur keine Panik, denn Sie haben keinen Grund, sich zu beunruhigen. Warum, werden wir später erklären.

Also dieser Personenkreis, diese Kabale, kontrolliert auch die gesamte große Medienlandschaft (das Internet ausgenommen) und stellt sicher, dass Ihre Weltsicht sich auf diejenigen Dinge beschränkt, die sie Ihnen erlauben zu wissen. Aber diese Sicht entspricht nicht der Wahrheit. Die Wahrheit umfasst viel mehr, wie Sie ja schon an unseren eingangs genannten Thesen erkennen konnten. Tatsache ist, dass die Wahrheit so viel mehr umfasst, dass das Leben für die meisten Menschen sich schlagartig völlig ändern würde, wenn die ganze Wahrheit auf einmal ans Licht käme.

Glücklicherweise existieren heutzutage andere Möglichkeiten, um nützliche Informationen zu bekommen, ohne sich allein auf die gängige Medienberichterstattung verlassen zu müssen, insbesondere seit das Internet existiert. In Ländern wie z.B. Indien, Tibet und unter vielen indigenen Völkern in aller Welt, hat man Zugang zu Informationen, die im Westen fast gänzlich unbekannt sind. Über die Jahre haben viele Menschen wertvolle Informationen veröffentlicht, welche die gängigen Medien anscheinend für nicht meldenswert erachteten, wie z. B. Whistleblower, die ehemals in Geheimdiensten tätig waren, "black-ops"-Kreise (geheime Regierungsprojekte), fortgeschrittene Wissenschaftler, Menschen mit Nahtod-Erfahrungen, Menschen, die mit Außerirdischen oder Geistern von Verstorbenen kommunizieren können, Medien und Rückführungstherapeuten.

Internationale Gruppe
Wir sind eine internationale Forschungsgruppe frei von jedwedem dogmatischen Diktat oder beruflicher Voreingenommenheit. Unser einziges Werkzeug ist unser gesunder Menschenverstand. Wir kommen aus allen Schichten der Gesellschaft (von Ärzten bis zu Lehrern, von Übersetzern bis zu Künstlern). Was uns allen gemeinsam und am wichtigsten ist, ist unsere Neugierde und geistige Offenheit. Seit Jahren haben wir die obengenannten Quellen eingehend unter die Lupe genommen. Wie viele andere Menschen, die zu der Einsicht kamen, dass es besser ist, den Fernseher abzuschalten und das Zeitungsabonnement zu kündigen, wenn man wirklich etwas lernen möchte, kamen auch wir zu der Schlussfolgerung, dass das Bild, welches die Medien uns präsentieren, überhaupt nicht stimmt. Wie alles in unserer Welt tatsächlich funktioniert und alles drumherum, ergibt ein großes Puzzlebild, bei dem jedes einzelne Teil sich nahtlos einfügt.

Diese Webseite liefert die Puzzleteile, die Sie zusammenfügen können!

Zu Beginn wollen wir die ganze Geschichte im A4-Format kurz zusammenfassen, für diejenigen, die alles in fünf Minuten wissen wollen :)

Psst
Wenn das, was folgt, nicht ganz genau Ihrer Weltsicht entspricht - kein Problem. Schieben Sie es für einen Moment zur Seite. Einige Wissenschaftler sagen: Das Korrigieren des eigenen Weltbildes verläuft durch das Schmerzzentrum im Gehirn, und wir möchten Ihnen mit unserer Webseite wirklich keine Kopfschmerzen verursachen;) Wenn Sie alles durchgelesen haben, alle Quellen nachgeprüft haben und trotz allem nicht unserer Meinung sind, dann zögern Sie nicht, uns zu schreiben. Vielleicht können wir etwas von Ihnen lernen.

Gut! Jetzt legen wir los...

Das Leben ist unendlich
• DAS • GRÖßERE • BILD •

Das Leben ist unendlich. Überall im Universum wimmelt es nur so von Leben. Nicht nur in diesem Universum, sondern auch in den Trilliarden anderer Universen, die alle zusammen den Kosmos bilden. Was immer man sich vorstellen kann, existiert - von Planeten, auf denen immer noch Dinosaurier leben, bis zu menschlichen Zivilisationen, die so hochentwickelt sind, dass sie nicht einmal mehr einen Körper oder einen Planeten brauchen, sondern sich einfach als Gruppenbewusstsein durch die Unendlichkeit bewegen.

Der Schöpfer
Alles wird vom Schöpfer erschaffen, wobei hier anzumerken ist, dass Schöpfer und Gott nicht identisch sind. Es gibt mehrere Götter - mindestens einen für jedes Universum. Man könnte sagen, dass Gott der Verwalter eines Universums ist, der zusammen mit dem Schöpfer dieses Universum erschaffen hat und dort nach dem Rechten sieht. Jedes Universum hat seine eigenen Naturgesetze: Universelle Gesetze und Richtlinien. Universelle Gesetze sind göttliche Gesetze, die immer gelten, während Universelle Richtlinien auf Vereinbarungen der Einwohner des Universums basieren. Einige wichtige Universelle Gesetze sind das Gesetz der Anziehung, das Gesetz der Gnade und das Gesetz der Harmonie. Desweiteren ist unser Universum gekennzeichnet durch das Gesetz des Freien Willens, was bedeutet, dass jeder tun kann, was er will.

Eine wichtige Universelle Richtlinie ist das Gesetz der Nichteinmischung. Dies bedeutet, dass eine höherentwickelte Zivilisation nicht in die Evolution einer Zivilisation eingreift, welche auf einer niedrigeren Entwicklungsstufe steht, es sei denn, es ist notwendig oder von Gott angeordnet. Dies erklärt, warum Außerirdische nicht en masse auf der Erde landen, um sich uns vorzustellen. Ihre Raumschiffe werden jedoch häufig von Amateurfilmern und auch von Piloten entdeckt, da wir stets immer wieder Besucher haben.

Pyramiden
Auf unserem Planeten sind zahlreiche Spuren von "hohem Besuch" zu finden, in der Form von Knochen, Artefakten, landschaftlichen Verschönerungen, Kornkreisen und Pyramiden. Die ersten außerirdischen Besucher landeten vor Millionen von Jahren auf unserem Planeten, und seit dieser Zeit kommen und gehen sie. Die gegenwärtige Weltzivilisation ist die dritte, welche je existiert hat. Über die erste Zivilisation - Hybornea genannt - ist nur wenig bekannt. Aber über die zweite Zivilisation, welche Lemurien und Atlantis mit einschloss, sind zahlreiche Bücher geschrieben worden und viele Menschen haben noch aus vergangenen Leben Erinnerungen aus dieser Zeit.

Die Seele
Eine Seele durchläuft manchmal Hunderte ja sogar Tausende von Leben während ihrer Evolution. Der Sinn jeder Lebenszeit ist die Erfahrung neuer Aspekte des Lebens und, daraus Lektionen zu lernen. Nach jedem Leben kehrt die Seele zum Himmel zurück, wo das Leben ausgewertet wird. Die Seele entscheidet dann, welche Lektionen noch ausstehen, die in einem weiteren Leben gelernt werden müssen. Dies mögen einfache Lektionen sein, aber dennoch benötigen manche Seelen viele Leben, um sie zu lernen. Zum Beispiel: Teile alles, was du besitzt, so großzügig wie möglich mit anderen. Hat die Seele genug gelernt, so steigt sie zu einer höheren Dimension auf, um sich weiter zu entwickeln. Und so weiter und so weiter bis sie schließlich mit der Quelle, dem Schöpfer wieder eins wird. Jeder Planet hat seinen eigenen Himmel. Der Unsrige wird von den Bewohnern selbst Nirwana genannt.

Wann immer eine Seele reinkarniert, fällt der "Schleier des Vergessens" über sie. Die Seele kann sich an Ereignisse eines vorherigen Lebens nicht erinnern, bis sie erneut zum Himmel zurückkehrt. Jeder Mensch hat einen Schutzengel und Geistführer, die ihn begleiten, beschützen und ihm so viel wie möglich bei seiner Evolution helfen. Dies geschieht nicht immer deutlich sichtbar, sondern durch subtile Inspirationen, Gefühle und Gelegenheiten, welche geschaffen werden oder sich anbieten.

Der Himmel
Unser Himmel ist in der vierten Dimension angesiedelt, nahe der Erde, welche sich zum jetzigen Zeitpunkt immer noch in der dritten Dimension befindet. Wenn wir das Wort Dimension verwenden, so meinen wir damit nicht den üblichen irdischen Gebrauch von Länge, Breite, Tiefe etc..., sondern die Dichte oder Frequenz, auf der Energie vibriert. Je höher die Dimension, desto höher die Vibration und desto leichter fühlt sich alles an. An universellen Standards gemessen, ist die dritte Dimension primitiv und schwer. Es existieren mehr als zehn Dimensionen. Gegenstände haben keine Seele in dem Sinne wie Menschen oder Tiere, aber sie haben Bewusstsein. Sterne, Ozeane und Sandkörner wissen ganz genauso, was sie sind, wie du und ich, und zwar deshalb, weil alle Materie Energie ist, welche auf einer bestimmten Frequenz vibriert, und in Energie existiert volles Bewusstsein. Sogar alle Gedanken, Absichten und Gefühle eines jeden sind ein offenes Buch.

Die Tatsache, dass wir Menschen diese Dinge nicht wissen, liegt darin begründet, dass ein Gehirn mitspielt. Am Anfang eines neuen Lebens fängt das Gehirn bei Null an und muss daher alles alleine lernen. Daher wären wir eigentlich ohne Gehirn "besser" dran. Aber andererseits wären wir dann allwissend und das entspricht nicht der Absicht eines Schöpfers, der immer wieder den Wunsch hat, sich durch uns zu erfahren.

Licht/Liebe
Die Energie, welche jeglicher Materie zugrundeliegt, ist die Energie des Lichts. Licht hat die gleiche Energie wie Liebe in etwas anderer Beschaffenheit. Somit ist letztendlich die Liebe Bestandteil von allem, was existiert, und zwar deshalb, weil alles Teil des Schöpfers ist, der wiederum reine Liebe ist. Auf diese Weise erfährt der Schöpfer sich selbst durch eine unendliche Vielfalt von Formen, Vibrationen, Düften und Farben. Dies ist auch der Grund, warum das "Gesetz des Einen" solch ein wichtiges Universelles Gesetz ist. Es bedeutet, dass, obwohl alles getrennt voneinander zu existieren scheint, in Wirklichkeit alles miteinander verbunden und Eins ist.

Alles im Universum entspringt einer Idee (wir nennen diese den Urknall) und evolviert auf eine Weise, dass schließlich und endlich nach Milliarden von Jahren alles wieder eins mit der Quelle wird. Nach einer Ruhephase beginnt ein neuer Zyklus.

Zyklen
Alles Leben entfaltet sich in Zyklen verschiedener Dauer. Manche dauern einige tausend Jahre, andere Millionen von Jahren. Genauso wie die vier Jahreszeiten auf der Erde, hat auch jeder Zyklus seine besonderen Eigenschaften. Das Außergewöhnliche an der Zeit, in der wir leben, ist, dass verschiedene Zyklen sich gleichzeitig ihrem Ende zuneigen. Das geschah "offiziell" am 21. Dezember 2012, wie der berühmte Maya-Kalender zeigt. Mit diesem Datum begann das Wassermann-Zeitalter, was mit der Position der Erdachse in Beziehung zu den Konstellationen des Zeichens der Fische und des Wassermanns zu tun hat. Die andersartige Eigenschaft des neuen Zyklus wird durch Energien verursacht, welche von der Zentralsonne im Universum ausgehen, die auch die Blaupause allen Lebens in sich birgt.

Wach
Schon seit geraumer Zeit erreichen diese Energien die Erde und stellen sicher, dass eine Anhebung des Bewusstseins auf unserem Planeten erfolgt. Dies bewirkt, dass immer mehr Menschen die Wahrheit über alle möglichen Dinge entdecken - Dinge, die man auch auf dieser Webseite behandelt findet. Mit anderen Worten: sie erwachen. Dieses Erwachen schlägt sich in weltweiten Protesten gegen "das System" nieder, sowie auch in einem enormen Zuwachs an spirituellen Webseiten im Internet, neben anderen Dingen. Dieser Energiezustrom erreichte Ende 2012 einen Höhepunkt und wird bewirken, dass sich die Erde irgendwann in der nahen Zukunft in die vierte Dimension erhebt. Dieser Übergang vollzieht sich überall im Universum und ist ein wichtiges Ereignis, denn viele Dinge werden sich im nächsten Zyklus ändern. Für die Erde bedeutet dies, dass ein Zyklus, der durch Dualität gekennzeichnet war (Gut und Böse innerhalb einer Gesellschaft), endet und eine Ära der Harmonie eingeläutet wird, welche sich größtenteils in der fünften Dimension manifestiert. Diesen Übergang nennt man "Aufstieg".

Unsere Erde ist ein lebendiges Wesen, und genauso wie wir hat sie eine Seele. Was den bevorstehenden Aufstieg zu einem ganz besonderen Ereignis macht, ist, dass Mutter Erde diesmal eine einzigartige Vorgehensweise gewählt hat. Normalerweise ist der Übergang zu einem neuen Zyklus/Dimension begleitet von einer Reinigung des Planeten durch verheerende Naturkatastrophen, so dass von der alten Welt nur wenig übrigbleibt, damit ein frischer Neuanfang gemacht werden kann. Aber die Erde hat entschieden, von der dritten in die fünfte Dimension zu wechseln und alle Erdbewohner auf ihr mitzunehmen.

Alle
Mit einer kompletten Zivilisation auf einmal aufzusteigen, ist eine komplexe Angelegenheit. Die Bewohner müssen viele Veränderungen durchmachen - sowohl physische als auch spirituelle - um in den höheren Dimensionen gedeihen zu können. Dabei stehen uns hochentwickelte außerirdische Zivilisationen hilfreich zur Seite. Um das Gesetz der Nichteinmischung gebührend zu respektieren, wurde ein genialer Plan vorbereitet, welcher für viele karmafreie Seelen sorgte (z. B. Seelen, die direkt von der Quelle kommen, Engel, Seelen aus höherentwickelten Zivilisationen oder höheren Dimensionen etc.), denen es ermöglicht wurde, auf der Erde zu inkarnieren. Ihre Aufgabe bestand darin, das Licht hier zu verbreiten, in Form von Liebe und Wissen. Auf diese Weise wird das kollektive Bewusstsein angehoben, und da das kollektive Bewusstsein unsere Realität erschafft, werden Umstände geschaffen, durch welche viele Menschen aufsteigen können.

All diese "reinen Seelen" hatten einem universalen Ruf Gottes Folge geleistet. Sie boten sich als Freiwillige an, aus Liebe zu Mutter Erde und zu Gunsten ihrer eigenen spirituellen Entwicklung. Viele dieser Seelen bereuten dies, sobald sie die physische Erfahrung machten, in was für eine rauhe und dichte Welt sie inkarniert hatten (das Anlegen eines physischen Körpers war etwas völlig Neues für viele dieser Seelen!). Einige stiegen aus, aber die meisten hielten durch und somit ist der Aufstiegsprozess jetzt in vollem Gange.

Aufstieg
Die außerirdischen Zivilisationen, die kamen, um uns dabei zu unterstützen, z. B. durch die Anpassung unserer DNS, die Abschwächung von Naturkatasstrophen, das Anbieten von Wissen und die Begrenzung von Aktionen der militanten Elite, bilden eine Art Vereinte Nationen im All. Diese Organisation trägt den Namen "Galaktische Föderation des Lichts". Die Mitglieder sind uns nicht nur spirituell weit voraus, wodurch es ihnen z. B. möglich ist, rein telepathisch zu kommunizieren und Dinge einfach durch die Kraft ihrer Gedanken zu erschaffen, sondern auch technologisch. Sie können Dinge tun, von denen unsere Wissenschaftler nur träumen können, obwohl die black ops-Kreise (Geheimprojekte der Regierung) diese Technologien schon verwenden, wenn auch auf niedrigerem Niveau. Dies betrifft Dinge wie (De)materialisation, interdimensionale Reisen, wodurch Raumfahrt und Zeitreisen ermöglicht werden, Antigravitationstechnologien, lebende Roboter, lebende Lichtschiffe, volle Kontrolle über Energie, wodurch z.B. Nahrung oder Antriebsenergie aus der Luft geschaffen werden können usw.

Jedoch war der göttliche Plan für den Aufstieg nicht der einzige Grund für eine außerirdische Intervention während der letzten Jahrzehnte in unserer Zivilisation. Eine Intervention war auch deshalb notwendig, um unseren Planeten vor einem verfrühten Tod zu retten. Wenn es nach unseren Regierenden gegangen wäre, hätten wir das Jahr 2012 nicht erlebt. Die Erde war schon immer aus der Ferne durch die Galaktische Föderation überwacht worden, damit ihre Zivilisation sich in Ruhe und Frieden entwickeln könnte, (naja...), aber Mitte des letzten Jahrhunderts intensivierte sich deren Aufmerksamkeit, was unseren Planeten betrifft. Dies geschah als sie, genauso wie unsere Mutter Erde selbst, geschockt waren über die rasante Geschwindigkeit, mit der die Menschheit den Planeten zerstörte. Insbesondere das Abwerfen von zwei Atombomben auf Japan durch die USA löste eine Schockwelle aus, welche die gesamte Milchstraße erschütterte. Aber auch die Plünderung, die Umweltverschmutzung und die Verwüstung des Planeten durch Kriege, Ölbohrungen, Abholzung und Industrialisierung führte die Erde zu der Einsicht, dass sie ohne Hilfe nicht überleben würde.

Gott hörte ihren Hilferuf und erlaubte höherentwickelten Zivilisationen durch einen Erlass, uns in einer Weise zu helfen, die unsere natürliche Entwicklung am wenigsten stören würde. Die Zivilisationen, die bei der Umsetzung dieses Erlasses im Moment am aktivsten sind, sind hauptsächlich jene, die unsere nächsten Nachbarn sind - sowohl von der Entferung, als auch von der Abstammung her (und daher auch vom Aussehen her). Sie kommen von Planeten und Monden um Sterne, wie Arktur, Sirius und den Plejaden. Ungefähr 40% der Galaktischen Förderation sind Menschen. Der Rest besteht aus anderen Rassen und Lichtwesen.

Die Erde
Die Erde wird im Universum auch "Terra", "Gaia" oder (insbesondere in der Vergangenheit) "Shan" genannt und ist einer der schönsten Planeten, die existieren. Sie ist viel älter als viele irdische Wissenschaftler denken, denn die Erde hatte auch eine Gasphase von Hunderten Milliarden von Jahren.

Die Erde ist, genauso wie die meisten anderen Planeten und Monde, innen hohl. Die Kruste der Erde ist etwa 1.100 Kilometer dick und in dieser Kruste ist die Schwerkraft angesiedelt. Es gibt einige Tunnels, welche von außen in das Erdinnere führen. An beiden Polen gibt es auch eine Hunderte von Kilometern große runde Öffnung in der Kruste, welche auf Satellitenbildern erkennbar ist (die nie für die Öffentlichkeit freigegeben werden). Die meisten Planeten, wie z.B. Venus und Saturn, sind innen bewohnt. Unser Planet ebenso. Im Innern der Erde lebt eine hochentwickelte Zivilisation mit Namen Agartha. Diese uralte Zivilisation steht in Kontakt mit außerirdischen Zivilisationen und lebt in völliger Harmonie mit der Natur. Viele Tierarten, die seit langem auf der Erdoberfläche ausgestorben sind, leben dort noch, wie z.B. Mammuts und Säbelzahntiger.

Das Agartha-Netzwerk ist ein Schmelztiegel von Zivilisationen und verschiedenen Arten von Wesen. Es umfasst mehr als einhundert Satellitenstädte, welche sich in der Erdkruste befinden. Darunter sind Städte, die von alten Zivilisationen gegründet wurden, die zuerst auf der Oberfläche lebten, wie Atlantis und Lemurien. Dort leben auch menschliche Spezies, die viel größer sind als wir, bis zu 4 Metern groß. Die Agarther haben auch eine weit längere Lebensspanne als wir und können ein Lebensalter von mehr als 10.000 Jahren erreichen.

Earth spinning
Die Erde hat sich während der letzten 200 Millionen Jahre immens ausgedehnt Dies liegt an der Zentrifugalkraft, bedingt durch ihre schnelle Rotation. In der Vergangenheit besaß die Erde lediglich ein Viertel ihrer jetzigen Größe und jedes Jahr dehnt sie sich um ein paar Zentimeter weiter aus. Dies ist der Grund, warum in der Vergangenheit die Schwerkraft geringer war, was ermöglichte, dass sehr große Dinosaurier auf der Erde herumlaufen konnten. Heute würden sie zweifelsohne Knochenbrüche erleiden, Herzprobleme und Muskelzerrungen bekommen, bei schnellen Bewegungen.

Die Erdbevölkerung (auf der Oberfläche) wird von außerirdischen Zivilisationen und unseren "Nachbarn im Innern" mit einer Mischung aus Erstaunen und Unverständnis betrachtet. Auf der einen Seite sind wir zu wunderschönen Dingen fähig, wie zum Beispiel Kunst, Musik und aller Art von Kunstfertigkeit. Aber auf der anderen Seite sind wir zu extremer Grausamkeit und Gleichgültigkeit fähig - sogar unserer eigenen Spezies gegenüber! Wir sind die einzige Zivilisation, in der Geld eine solche Macht besitzt und wo Freie Energie immer noch nicht in die Zivilgesellschaft vorgedrungen ist. Letzteres ist nicht unsere Schuld, weil viele Erfinder, wie Nikola Tesla, die perfekt funktionierende Nullpunkt-Apparate vorführen wollten, von den Erdregenten zum Schweigen gebracht wurden.

Im Universum existieren viele Spezies von Menschen in unzähligen Hautfarben. Unsere Spezies, homo sapiens, ist das Resultat genetischer Experimente, durchgeführt von negativ orientierten außerirdischen Besuchern an den Ureinwohnern vor 200.000 Jahren. Da wir im Laufe der Geschichte das direkte Versuchsobjekt von wiederholter genetischer Manipulation durch außerirdische Besucher gewesen sind, sind wir jetzt Träger einer DNS von mehr als 20 außerirdischen Rassen. Eine DNS, die nicht nur von humanoiden Rassen stammt, sondern auch von den sogenannten "Grauen", Reptiloiden, Katzenartigen Wesen und vielen anderen Rassen mehr, so dass unsere DNS jetzt als "königlich" betrachtet wird.

DNS
Die Funktion der DNS ist etwas, was von unserer traditionellen Wissenschaft kaum verstanden wird. Die DNS kommuniziert unaufhörlich mit allen Formen von Energie in unserer Umgebung. Einerseits bestimmt die DNS die Energie und gibt dadurch der Materie Form. Andererseits ist ein DNS-Strang empfänglich für die Energie in seiner Umgebung. Daher kann man, indem man positive Energie ausstrahlt, sich selbst und alles in seiner Umgebung glücklicher und gesünder machen. Die DNS hat einen direkten Einfluss auf das kollektive Bewusstsein und, wie schon erwähnt, erschafft unser kollektives Bewusstsein unsere Realität. Alle Materie ist Lichtenergie, welche auf einer bestimmten Frequenz schwingt. In dieser Energie existiert volles Bewusstsein und so kann Materie durch die DNS oder das menschliche Gehirn, zum Beispiel, beeinflusst werden. Etwas, das wir als feste Materie ansehen, wie ein Stein zum Beispiel, ist in Wirklichkeit Lichtenergie auf einer bestimmten Schwingungsfrequenz. Dies ist der Grund, warum für Wissenschaftler nach Molekülen, Atomen, Elektronen und sogar noch kleineren Partikeln "nichts" übrigbleibt. Jedoch jenes "nichts" ist Licht.

Tatsächlich könnte man sagen: Materie = Energie = Licht = Liebe = Bewusstsein = Seelen = Gott = Alles. Daher das Gesetz des Einen! :)

Man kann das kollektive Bewusstsein als ein Feld betrachten, das den Planeten umgibt und in dem alles bekannt ist. Es ist die Summe der gesamten menschlichen Energie auf dem Planeten, wie Gedanken, Absichten, Wissen und Gefühle. Es erschafft die Welt, die dazu passt. Es kann beeinflusst werden, indem man bewusst Gedanken und Gefühle erschafft.

All dies ist für höherentwickelte Zivilisationen ein Kinderspiel. Dass dies auf der Erde nicht der Fall ist, ist größtenteils die Schuld der Elite.

Illuminati
Wenn das Wort "Elite" fällt, so denken die meisten Menschen an eine Gruppe von reichen Menschen, die sich mit extravaganten Partys und Pferderennen unterhalten. Aber die Sache ist völlig anders. Die wirkliche Elite - zumindest der Teil, der sich 'Illuminati' ("die Erleuchteten") nennt - besteht aus einem Kern von 13 immens reichen Zionisten-Familien. Ihre Namen sind: Rockefeller, Rothschild, Warburg, Bruce, De Medici, Windsor etc. Diese werden von weiteren 300 Familien unterstützt, welche oft bekannt klingende Namen tragen, wie Bush, Ford, Roosevelt, Agnelli, Kuhn, Loeb, Montgomery, Morgan, Schiff etc. Um diese Menschen herum scharen sich machthungrige Menschen, wie zum Beispiel Henry Kissinger, Dick Cheney, Donald Rumsfeld, Bill Gates, Hilary Clinton, Warren Buffet etc. Zusammen kontrollieren sie praktisch die gesamte Macht und das gesamte Geldvermögen auf der Welt. Sie betreiben unzählige Orden und Organisationen, wie den Vatikan, die Vereinten Nationen, die Weltbank, die NSA, die CIA, die NASA, die Bilderberger, Thule, Skull & Bones und viele andere mehr.

Seit Hunderten von Jahren arbeiten die Illuminati an einer geheimen Agenda, die sie in kleinen Schritten einer sogenannten "Neuen Weltordnung". näher bringen soll. Es fehlt ihnen an jeglichem Respekt für das menschliche Leben, und sie sind bis aufs Mark korrupt. Die Blutlinien dieser Familien reichen bis in die babylonischen Zeiten zurück, und sie erhalten diese Blutlinien so rein wie möglich, indem sie immer untereinander heiraten. Sie bilden auch die oberste Schicht der machtvollsten Organisation der Welt - der Freimaurer.

Reptilien
Ihre Abstammung ist nicht menschlich, sondern außerirdisch. Vor mehr als 4000 Jahren begann eine Gruppe von Reptiloiden ihren Plan zur Eroberung der Erde unbemerkt umzusetzen. Es existieren auch friedliebende Reptiloiden-Zivilisationen im Universum, aber diese waren von der negativen Art. Diese drakonische Rasse betrachtet die menschliche Rasse nur als Nahrung und gut dafür, um an ihnen ihre sexuellen Gelüste zu befriedigen. Sie leben in der dritten und vierten Dimension. Die Energie, die der Mensch ausstrahlt, wenn er Angst hat, wird von ihnen als Delikatesse betrachtet. Sowohl mental als auch physisch sind sie enorm mächtige Wesen, die auch in allen möglichen Hybridformen (menschlich/reptiloid) vorkommen. Oft beherrschen sie die Kunst der Gestaltwandlung und sind Träger einer menschlichen und einer reptiloiden DNS, zwischen denen sie umschalten können. Sie sind die negativsten Wesen in diesem Universum. An menschlichen Maßstäben gemessen sind sie extrem böse und skrupellos.

Ihre Handlungen sind unseren Augen meistens entzogen, da sie sich im Allgemeinen in unterirdischen Städten (welche nicht Teil der Agartha-Netzwerkes sind) versteckt halten. Obwohl Reptiloiden ein Alter von Tausenden von Jahren erreichen können, sind die reinrassigen Reptiloiden schon von der Erde verschwunden. Dies liegt an der steigenden Schwingung auf unserem Planeten, im Vorfeld des Aufstiegs, welche Wesen von niedriger Schwingung wie sie nicht ertragen können. Jedoch sind noch Hybride und andere negative Außerirdische, wie zum Beispiel die Grauen, übriggeblieben.

September 11
Wer immer die Taten der Illuminati durch die Jahre hindurch studiert, wird das Gefühl nicht los, dass alles, was dahintersteckt, tatsächlich nicht menschlich sein kann. Zu ihren Machenschaften zählen: das Initiieren von Weltkriegen und "Terrorattacken" wie der 11. September, das Krankmachen der Bevölkerung durch Chemtrails, giftige Medizin und karzinogenes Essen wie McDonalds und Kentucky Fried Chicken, das Organisieren von okkulten Versammlungen, Menschenjagden, Blutritualen und Sexorgien, begleitet von Kindesmissbrauch, das Ermorden von Politikern guten Willens und sogar von Pop-Künstlern. Bei fast allen schrecklichen Dingen, die in der Geschichte der Welt passiert sind, kann man letztendlich die Schuld dafür dieser Gruppe zuschreiben.

Der Einfluss der negativen Außerirdischen mag abgenommen haben, jedoch das Machtsystem, das sie auf der Erde eingerichtet haben, steht noch. Es wird von Millionen von Arbeitnehmern aufrechterhalten, von Geheimdiensten bis zu multinationalen Konzernen, die bereit sind alles zu tun, damit die Wahrheit niemals in die Öffentlichkeit kommt.

Ascension
Und nun? Was ist nun das Wundersame bei all dem? - Dass alles auf diese Weise geplant war. Die Erde sollte in diesem Zyklus als Gefängnisplanet dienen. Ein Planet, der sich in Quarantäne befand, abgeschottet von allen anderen Zivilisationen ringsherum. Ein Ort, wo alle möglichen Arten von negativem Karma aufgelöst werden konnten, wohin negative Seelen geschickt wurden, um sich von ihrer Last zu befreien und wo andere Seelen Dualität erfahren konnten, denn die Seele lernt viel daraus. Deshalb hatten, bis zu einem gewissen Grad, all diese dunklen Mächte freie Hand bis das Fischezeitalter vorbei war.

Und diese Zeit ist fast schon da, denn bald beginnt das Goldene Zeitalter. Es wird eine Zeit von Liebe, Harmonie und vollem Bewusstsein sein. Kontakte zu anderen galaktischen Zivilisationen und Geistern, z. B. von lieben Verstorbenen, werden etwas ganz Alltägliches sein, wie auch Besuche in Agartha und auf anderen Planeten, weit entfernt von unserem Sonnensystem. Bis zu diesem Tag werden die Illuminati alles unternehmen, um diese Veränderungen zu verhindern, aber es wird umsonst sein, denn universelle Zyklen können von niemandem angehalten werden. Sie sind der Wille Gottes ... und werden geschehen.


Also, das wars schon mehr oder weniger. Sind Sie noch da? :) Sieht so aus. Gut!

Wie Sie sehen können, haben wir eine Reihe von Links auf dieser A4-Präsentation hervorgehoben. Sie können draufklicken und vor ihren Augen entfaltet sich ein kleineres Bild zu einem bestimmten Thema. Wenn Sie genug wissen, können Sie immer zu dieser A4-Seite zurückkehren - zum

Größeren Bild.

Das Größere Bild


Share |



Unterstützende Spenden für unsere Arbeit
werden dankend angenommen Vielen Lieben Dank!!
Wenn Sie uns eine E-Mail senden, werden wir Ihnen die Einzelheiten geben.

he's a spacer